Ein Jahr neigt sich dem Ende

Danke an Oups für die tollen Adventsgedanken und die Unterstützung bei unserem AKHD Adventskalender

Hallo Ihr Lieben

Das Jahr neigt sich seinem Ende entgegen. Vieles haben wir erlebt, Schönes und Gutes, haben wunderbare Menschen getroffen und tolle Dinge erlebt. Unglaublich schön, dass es solche Momente gibt, die einen die Herzenswärme der Menschen spüren lassen. In einer Zeit, in der es eigentlich fast nur noch um schneller, höher, weiter geht, sind solche Begegnungen so unendlich wohltuend.

Dafür sagen wir DANKE!

Ganz aktuell sagen wir DANKE für unseren AKHD Adventskalender!

Danke an alle Unterstützer, danke an alle Käufer und danke an die vielen lieben Helferlein, die still und leise im Hintergrund werkeln. Danke auch für all die herzlichen und lieben Worte, die großen und kleinen Gesten und all die anderen wundervollen Dinge, die wir bei unserer Arbeit immer wieder erleben. Dafür und natürlich, weil die Arbeit des AKHD so wichtig ist, schenken wir gerne unsere Zeit.

Zeit… Viel Zeit. Ungezählt die Stunden, die wir in unser Herzensprojekt investieren. Die Arbeit beginnt ja schon im Mai mit dem Anschreiben der Unterstützer und jetzt grade packt meine Schwester Petra die Päckchen und versendet die Gewinne. Dazwischen Mails beantworten, Pakete abholen, Pakete zur Post bringen, Unterstützer besuchen und noch vieles mehr. Wir sind ja auch nur zu zweit; naja, vielleicht zweieinhalb… 😊 Aber es gibt einem so viel, helfen zu können. Etwas zu bewegen, sich für andere einzusetzen. Das macht die viele Arbeit gleich viel leichter.

Auch für das neue Jahr haben wir uns so einiges vorgenommen. Natürlich soll es auch wieder einen Adventskalender geben, Aktionen zum Tag der Kinderhospizarbeit am 10.2. und vieles mehr. Aktionen und Projekte, die dort helfen, wo es notwendig ist. Schauen wir mal wie alles weitergeht……💚2019💚

So, genug erzählt. Ich werde immer etwas melancholisch, wenn sich das alte Jahr dem Ende neigt. Man tritt von einem von Leben erfüllten, bunten Raum in einen noch leeren, unberührten Saal. Diese plötzliche Leere ist erst einmal etwas seltsam. Doch der Saal wartet nur darauf, gefüllt zu werden! Und wir können selbst wählen, was wir hineintun: Hoffnung und Freude, Licht und Liebe, Lachen und Lächeln… sie sollen die Möbel in Eurem neuen Jahr sein!

 

Nicht die Jahre in unserem Leben zählen, sondern das Leben in unseren Jahren.

Adlai E. Stevenson, US-amerik. Politiker, 1900–1965

 

Wir wünschen einen guten Rutsch 🍄🍀🐷😘

Eure Petra und Anja

Dezember 30, 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.