Amtseinführung Tim Frühling

Tim FrühlingTim Frühling ist neuer Schirmherr

Amtseinführung am 21.9.2017


Tim Frühling, bekannt als Moderator bei hr 1, Buchautor und Wettermann, ist neuer Schirmherr des AKHD Frankfurt/Rhein-Main. 

Die offizielle Einführung von Tim Frühling wurde am 21.9. feierlich im Gemeindesaal Christ-König in Frankfurt-Praunheim begangen. Unter den gut 100 Gästen waren an prominenter Stelle Oberbürgermeister Peter Feldmann, der Geschäftsführer des Deutschen Kinderhospizvereins e.V. Martin Gierse und der 1. Vorsitzende Albert Kattwinkel, neben zahlreichen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Familien, dem Koordinatorinnenteam, Freunden und vielen Unterstützern, die dem AKHD nahe stehen.

Oberbürgermeister Feldmann sprach die Laudatio. Er hob das Engagement der vielen Ehrenamtlichen besonders hervor und unterstrich, wie wichtig es sei, an der Seite von Kindern und Jugendlichen zu stehen, die es im Leben nicht so einfach haben. „Die in eine Krise geraten sind, aus der es auch keinen Ausweg mehr gibt, und die durch die Krankheit mit dem Tod endet“. Hier nicht wegzuschauen und das Thema „Kind und Sterben“ aus der Tabuzone herauszuholen – ein besonderes Verdienst des AKHD Frankfurt.

Amtseinführung Tim Frühling

Bewegende Worte fand auch Martin Gierse aus Olpe. „Für mich ist Kinder- und Jugendhospizarbeit ein Versprechen. Das Versprechen, Kinder und Jugendlichen mit lebensverkürzender Erkrankung und ihre Familien zu begleiten, an ihrer Seite zu sein und mit ihnen auch dort zu bleiben, egal wie der Lebensweg verläuft und sich die Lebenssituation entwickelt.“ Albert Kattwinkel, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Kinderhospizvereins e.V., widmete im Anschluss an seine Grußworte den verstorbenen Kindern eine Gedenkminute.

Musikalisch umrahmt wurde das Programm von Sänger Andy Ost. Auf humorvolle Art präsentierte er ein Potpourri alter Kinderlieder, umgetextet und mit Melodien bekannter Popsongs. Mitten ins Herz traf sein Lied: „Teil des Ganzen“ – sein offizieller Ehrenamtssong. Worte, die auch die Erfahrungen von Familien mit erkrankten Kindern und Jugendlichen und ihrer ehrenamtlichen BegleiterInnen widerspiegeln: „Wollen mitten rein ins Leben, dafür sind wir doch hier…Was mir bleibt ist Liebe, auch wenn ich vieles nicht kapier‘ – jedes Lachen ist ein Segen, und die Umarmung pures Glück, denn alles, was ich gebe, kommt auch irgendwann zurück“.

„Mitten rein ins Leben“; dafür steht jetzt Tim Frühling an der Seite des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes. Bei der symbolischen Schirmübergabe erklärte der Moderator sein Engagement für den AKHD: „Der AKHD Frankfurt hilft Familien in einer sehr schweren Situation. Und wenn es uns nicht gelingt, dem Leben mehr Tage zu geben, bin ich gerne dabei, den Tagen mehr Leben zu geben. Einem von Krankheit dominierten Alltag schöne Stunden zu schenken, ist für beide Seiten eine sehr befriedigende Aufgabe.” In Zukunft wird Tim Frühling den AKHD Frankfurt, in dem aktuell 28 Familien begleitet werden, zur Seite stehen. Der Dienst finanziert sich überwiegend durch Spenden. Der „Tag der Kinderhospizarbeit“ am 10.2. wird im kommenden Jahr mit einem bunten Programm in der Orangerie in Frankfurt gefeiert.


Impressionen

[ngg_images source=”galleries” container_ids=”12″ display_type=”photocrati-nextgen_basic_thumbnails” override_thumbnail_settings=”1″ thumbnail_width=”300″ thumbnail_height=”200″ thumbnail_crop=”1″ images_per_page=”20″ number_of_columns=”2″ ajax_pagination=”0″ show_all_in_lightbox=”0″ use_imagebrowser_effect=”0″ show_slideshow_link=”0″ slideshow_link_text=”Slideshow ansehen” template=”default” order_by=”sortorder” order_direction=”ASC” returns=”included” maximum_entity_count=”500″]

September 25, 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.